Badminton Kreismeisterschaften 2009 der Jugend

in Nienhagen holt die SG Bröckel / Wathlingen 13 Titel

Kürzlich fanden in Nienhagen die Kreismeisterschaften der Jugend statt. Die motivierten Spieler der SG Bröckel/Wathlingen, unter der Führung der Trainerin Sarah Meldau, wuchsen an diesem Wochenende über sich hinaus und holten insgesamt 13 Titel. Erfolgreichster Spieler an diesem Wochenende war in der U22 Malte Heuer. Er sicherte sich gleich 3 Titel im Einzel, Doppel und Mixed. Schon die jüngste Spielerin, Paula Herz, gewann Ihre Spiele in 2 Sätzen und wurde Kreismeister in der U9. In der ME U11 konnte Marei Berkhan alle Spiele klar gewinnen und stand im Finale ihrer Gegnerin vom CRanglistenturnier gegenüber. Damals brauchte sie noch 3 Sätze um zu gewinnen, diesmal erledigte sie dies in 2 Sätzen und wurden Kreismeisterin. Bei den ME U13 gewann Sabrina Müller, sie spielt ab der nächsten Saison für die SG und trainiert schon dort, im Finale gegen Lena- Sophie Herz, eigentlich noch U11, und somit wurde Sabrina Müller Kreismeisterin und Lena- Sophie Herz 2. In der ME U17 gab es dann ein rein SG Bröckel/Wathlingen Finale. Hier standen sich Michelle Mertin und Kiara Voiges, beide eigentlich noch U15, gegenüber. Michelle Mertin zeigte dann die besseren Nerven und gewann so den Kreismeistertitel und Kiara Voiges wurde 2. Bei den JÉ U11 hatte Robin Hagel die Nase vorn und gewann alle Spiele und somit den Kreismeistertitel. Malte Heuer holte sich seinen ersten Titel im HE U22 wo er im Finale den Gegner seines Vereinsmitglieds Tim Oelmann spielen musste. Was Tim leider nicht gelang konnte Malte nun ausbügeln. Er gewann klar und holte sich den Titel. Im MD U13 spielten Lena- Sophie Herz und Sabrina Müller das erste Mal zusammen und fanden für ihr Spiel keine besseren Gegner. Am Ende ein klarer Durchmarsch und der Titel für Beide. Im MD U15 spielte Michelle Mertin mit ihrer Partnerin Lena Wienecke vom TuS Eschede. Das eingespielte Doppel setzten sich von Anfang an durch und gewannen vor ihren Vereinsmitgliedern Kiara Voiges/Fabienne Leischner auf dem 2. Platz und Danika Paschelke/Larissa Wöhler auf dem 3. Platz den Kreismeistertitel. Beim HD U22 konnten Malte Heuer und Tim Oelmann ihre ganze Erfahrung im Zusammenspiel unter Beweis stellen. Die Gegner fanden dafür kein Mittel und somit holten sich Beide den Titel. Im GD U22 schaffte es Denise Wirth mit Malte Heuer die gesamte Kongruenz zu schlagen und den
Kreismeistertitel zu gewinnen. Ein erfolgreiches Wochenende mit vielen weiteren guten Platzierungen ist für den Verein zu Ende gegangen. Sicher nicht ganz unbeteiligt am Erfolg der Jugend ist die Trainerin Sarah Meldau. Auch an dieser Stelle einen Dank dafür.