Klares Ergebnis trotz guter Leistung - 4:1-Niederlage in Garßen

Unser Höhenflug wurde gestern jäh beendet und wir auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Nach den Erfolgen der bis dato fast perfekten Hinrunde mussten wir eine 4:1-Niederlage hinnehmen.

Das Spiel begann ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es gute Chancen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, in das ungewohnte Spiel der Garßener herein zu finden, konnten wir einige gute Spielzüge zeigen und uns Chancen vor dem Tor erarbeiten. Die gegnerische Keeperin hat aber ein ums andere Mal gut gehalten. Noch während der ersten Halbzeit musste Fabi verletzungsbedingt ausgewechselt werden - zum Glück hatten wir ja noch unseren Nachwuchs dabei! Kurz vor der Pause hatten die Gegner noch einen Eckstoß, es gab Kuddelmuddel und der Ball landete irgendwie in unserem Tor. Damit gingen wir mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann ganz gut. Wir kamen hin und wieder vors Tor, vereitelten aber auch gegnerische Möglichkeiten. Zum Ende hin ließ aber die Kondition gegen die laufstarken Garßener nach, sie konnten uns häufiger ausspielen und noch 3 Tore versenken. Kurz vor Abpfiff gelang es uns aber durch eine schöne Kombination von Steffi und Marie (und der Mithilfe einer Garßenerin), unser Ehrentor zu erzielen.

Lieben Dank an Wiebke, dass du mitgekommen bist und uns so unterstützt hast. Du hast dich super geschlagen! Weiter so!

Fazit: Das Ergebnis spiegelt nicht unsere Leistung wieder. Wir haben gut gekämpft und hatten - im Gegensatz zu Garßen - noch während der ersten Halbzeit keine Möglichkeiten mehr zu wechseln. Diese Erfahrung war wichtig für uns und spornt uns nochmals für die Rückrunde an. In der kommenden Woche werden wir weiter hart an uns arbeiten, damit wir am Samstag, den 29.03. beim Nachholspiel in Eversen-Sülze punkten können!