Volleyball Regionalliga: Vor dem Spiel ist nach dem Spiel!

Wann: 27.10.2012 20 Uhr

Wo: Sporthalle Altencelle Lückenweg

Lars Hobbie beim Aufschlag!

 

Im Ein Wochen Rhythmus treffen die Bröckeler Volleyballer nun bis Mitte Dezember in der Regionalliga Nordwest auf ihre Gegner. Vergangenen Sonntag gab es trotz guter Leistung eine 0:3 Niederlage gegen den Tabellenführer Göttingen. Nun steht diesen Samstag beim Heimspiel der Tabellenzweite GfL Hannover vor der Tür.  In der vergangenen Saison setzte es gegen die dynamische Mannschaft um Zuspiel-Legende Siggi Kiehne  zwei Niederlagen. Wobei gerade das Hinspiel in Hannover den Bröckelern ein Riesenspaß bereitete und man das Team aus Hannover immer wieder vor Probleme stellte. Auf Bröckeler Seite hofft man auch dieses Mal wieder  dem GfL einen großen Kampf zu liefern. Im ersten Heimspiel dieser Saison gegen Jork zeigte sich schon, wie viel mit dem tollen Heimpublikum möglich ist.

Auf Bröckeler Seite steht Trainer Jan Mohwinkel der komplette Kader zur Verfügung. Einzig Neuzugang Steve Elbrandt befindet sich im Urlaub. Zuspieler Robin Schnittger ist hingegen aus seinem Urlaub zurück. Die Mannschaft wird gegen den Favoriten aus der Landeshauptstadt alles versuchen, um vor heimischen Publikum weiter erfolgreich zu sein und den Zuschauern hochklassigen Volleyball zu bieten.

In der Woche darauf geht es am Sonntag den 04.11.12 auf die weite Reise an die Holländische Grenze. Dort trifft man auf die Bundesligareserve des FC Schüttorf 09. Die Schüttorfer Oldies sind die letzten Jahre in der Oberliga 1 immer wieder Meister(Teilweise ungeschlagen) geworden. Momentan befindet sich die Mannschaft um Spielertrainer Günter Nibbrig auf Platz 3.

Da diese beiden Mannschaften, ebenso wie Göttingen, am Ende der Saison sicherlich weit oben stehen werden, kann die Mannschaft befreit aufspielen und möglichst viele Erfolgserlebnisse mitnehmen. Erst danach geht es wieder gegen die  direkten Konkurrenten im Klassenerhalt.