Volleyball Regionalliga: TuS Bröckel mit Heimspielniederlage

Bröckeler Doppelblock!

Die Bröckeler Volleyballherren unterlagen am vergangenen Samstag in eigener Halle dem neuen Tabellenführer der Regionalliga Nord-West GfL Hannover mit 1:3 Sätzen.

In den ersten drei Sätzen war der TuS absolut auf Augenhöhe mit dem GfL und konnte so verdient den ersten Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Die Sätze zwei und drei entschieden die Hannoveraner mit 25:22 und 25:21 und für sich, da sie sich gerade im Block immer besser auf die Bröckeler Angriffe einstellen konnten. Im vierten Satz ließ die Kraft und Kondition bei den TuS-Mannen spürbar nach und der letzte Durchgang wurde mit 25:16 abgegeben.

Wieder einmal machten die Bröckeler Fans und Zuschauer in der Altenceller Halle wieder super Stimmung und unterstützen die Mannschaft bis zum letzten Punkt. Diese Stimmung ist vermutlich in dieser Liga einmalig. Die Mannschaft bedankte sich nach dem Spiel dafür bei allen Beteiligten. Den Mädels der Damenmannschaft gilt besonderer Dank, die schon wie beim Saisonauftakt die Zuschauer versorgten und das Anschreiben des Spielberichtsbogens übernahmen.

Am nächsten Sonntag geht es schon gegen die nächste Spitzenmannschaft der Liga weiter. Kurz vor der holländischen Grenze trifft man auf die Bundesligareserve des FC Schüttorf 09. In den Schüttorfer Reihen befindet unter anderen Thorsten Schön, der WM-Vierte von 2005 im Beachvolleyball ist einer von mehren Spielern die in der Saison 1999/2000 für den FC in der 1. Liga angetreten sind. Der TuS hofft  natürlich auch an diesem Tag auf ein spannendes Spiel und heiß umkämpfte Punkte.