7. Spieltag in Hodenhagen

Der siebte Spieltag fand am 02.12.18 für die zweite Mannschaft der SG Bröckel/Wathlingen in Hodenhagen statt. Vorab gilt der Dank der Mannschaft Wolfgang Diederichs, der als Ersatz für Volker Nehring mitgefahren ist. Leider musste die Mannschaft auch auf Hans-Otto Wrede verzichten, der sich krankgemeldet hatte.

Der erste Gegner an diesem Spieltag war die Mannschaft MTV Soltau 2. Da unsere Mannschaft sowie die gegnerische Mannschaft nur drei Herren vor Ort hatte, wurde das zweite Herrendoppel nicht gewertet. Enrico Flörke und Robin Hagel gewannen das 1. Herrendoppel in zwei Sätzen. Das Damendoppel mit Denise Schollmeyer und Andrea Vollmer-S. wurde ebenfalls gewonnen. Das erste und zweite Herreneinzel gewannen jeweils Enrico Flörke und Wolfgang Diederichs klar in zwei Sätzen. Robin Hagel erkämpfte sich, in einem spannenden 3-Satz Match, den Sieg im dritte Herreneinzel. Denise Schollmeyer gewann deutlich in zwei Sätzen gegen Ihre Gegnerin. Auch das letzte Spiel in dieser Begegnung konnten Andrea Vollmer-S. und Wolfsgang Diederichs im Gemischtendoppel gewinnen. Damit endete diese Begegnung mit einem 7:0 Sieg.

Der zweite Gegner an diesem Spieltag war die dritte Mannschaft der SG Bröckel/Wathlingen. Das zweite Herrendoppel ging kampflos an die dritte Mannschaft, aufgrund des fehlenden Herren in der Zweiten. Das erste Herrendoppel konnten Enrico Flörke und Robin Hagel mit 21:17 & 21:14 für sich entscheiden. Das Damendoppel mit Denise Schollmeyer und Andrea Vollmer-S. wurde ebenfalls gewonnen. Das erste Herreneinzel gewann Enrico Flörke durch Aufgabe von Andreas Skischus. Im zweiten Herreneinzel spielte Wolfgang Diederichs gegen Dominik Hagel. Das Spiel wurde ein 3-Satz Krimi, der zugunsten der zweiten Mannschaft ausging. Das dritte Herreneinzel gewann Robin Hagel mit 21:15 und 22:20 gegen Marcel Wiese. Gesa Koch musste sich im Dameneinzel deutlich gegen unsere Mannschaftsführerin Denise Schollmeyer geschlagen geben. Die letzte Partie war mal wieder das Gemischtedoppel. In der Halle wurde es langsam unruhig, da nach dem Badminton Punktspiel ein Fussballturnier stattfinden sollte. Davon ließen sich die Spieler jedoch nicht beeinflussen. Das Gemischtedoppel gewannen Andrea Vollmer-S. und Wolfgang Diederichs souverän in zwei Sätzen. Die Begegnung endet mit einem 7:1 Sieg für die zweite Mannschaft.