Gurtprüfungen in der Karate-Sparte am 16.06.2019

 

Am Sontag, den 16.06. 2019 wurden in der Sporthalle Bröckel die anstehenden Gurtprüfungen durchgeführt.

 

Alle Prüflinge reisten mit einem großen Tross an Fans aus Freund|inn|en und Familien an, die es sich auf der Tribüne bequem machten.

 

28. Karatekas waren zur Prüfung gemeldet.

Geprüft wurde vom 8. Kyu (gelb) bis zum 2. Kyu (2. Braun)

 

Pünktlich um 10:00 Uhr begann Sensei Jens Steinmetz den Tag mit der traditionellen Begrüßung (Angrüßen: Verbeugen, hinknien, konzentrieren, verbeugen, aufstehen, verbeugen und Grundstellung).

 

Danach ging es mit einem 1 ½-stündigem Aufwärmtraining los in dem alle Teilnehmer nochmal ihre Prüfungsaufgaben durchgehen konnten.

 

Nach einer Pause begannen gegen 12:00 Uhr die Prüfungen.

 

Den Anfang machten die Prüflinge zum 8.Kyu (die überwiegend jüngsten Karatekas)

 

Speziell hier zeigte sich die|der eine oder andere anfangs Nervosität was bei dem niedrigen Durchschnittsalter und der Tatsache, dass es die erste Prüfung war nur allzu verständlich war.

 

Doch wie alle Prüfungsabsolvent|inn|en steigerten auch sie sich im Laufe der Prüfungen immer mehr.

Trotz voller mitreißender Hingabe in den verschiedenen Prüfungen herschte im ganzen Dojo (hier die Sporthalle) eine respektvolle ruhige Atmosphäre was allen Schüler|inne|n sehr entgegen kam.

Unser Dank an dieser Stelle an alle Anwesenden.

 

Erschöpft und glücklich, die Prüfung ordentlich abgeliefert zu haben, wurden ab ca. 12:45 Uhr mit Spannung die Ergebnisse erwartet.

 

Als Sensei und Prüfer Jens Steinmetz die Namen aufrief, nahmen die Absolvent|inne|en unter tosendem Applaus von den Rängen ihre Urkunden engegen. Es haben an diesem Tage alle ihre Prüfungen bestanden.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Karatekas. Weiter so!

Oss Thomas