2. Punktspieltag der SG Bröckel/Wathlingen 3 in Munster

Der Tag begann verregnet, als sich die Mannschaft auf den Weg nach Munster aufmachte, um ihren heutigen Gegnern gegenüber zu treten. Das erste Spiel machte die 3. Mannschaft gegen den SV Trauen/Oerrel, gefolgt von der SV GW Hodenhagen als zweite Begegnung.

Den Auftakt gegen die SV Trauen/Oerrel machten im ersten Herrendoppel Marcel Wiese und Dominik Hagel, im zweiten Herrendoppel Holger Haubert und Maik Tuchel sowie im Damendoppel Andrea V.-Skischus und Gesa Weger. Durch Nicht-Antritt des Damendoppels des Gegners konnten unsere Damen somit den ersten Punkt für uns verbuchen. Die Herrendoppel gingen leider zu Gunsten der Gegner verloren. Das erste Herreneinzel, bestritten von Dominik Hagel, wie das dritte Herreneinzel, gespielt von Maik Tuchel, gingen ebenfalls verloren. Einen weiteren Punkt konnte dank eines Drei-Satz-Spiels (19:21 im Dritten Satz) durch Marcel Wiese im zweiten Herreneinzel verbucht werden. Das Mixed, gespielt von Holger Haubert und Andrea V.-Skischus, war hart umkämpft und musste in den 3. Satz gehen, wo sie dann unterlagen. Auch das Dameneinzel, vertreten durch Gesa Weger, konnte keinen weiteren Punkt für die Mannschaftswertung holen.

Am Ende ging die erste Begegnung gegen den SV Trauen/Oerrel mit 2:6 verloren.


Das zweite Spiel wurde gegen den SV GW Hodenhagen ausgefochten. Durch eine taktische Aufstellung bestritten das erste Herrendoppel Maik Tuchel und Holger Haubert, welches jedoch zu Gunsten der Gastmannschaft ausging. Das zweite Herrendoppel, gespielt von Dominik Hagel und Marcel Wiese, wurde in 2 Sätzen souverän gewonnen. Das Damendoppel unterlag der Mannschaft aus Hodenhagen. Im Dameneinzel konnte Gesa Weger die Partie in den dritten Satz verlängern, jedoch nicht in einen Sieg verwandeln. Das Herreneinzel 2, gespielt von Marcel Wiese, ging wieder über 3 Sätze und wurde gewonnen. Auch konnte ein weiterer Punkt durch das Nicht-Antreten des 3. Herreneinzels, vertreten durch Maik Tuchel, durch Aufgabe des Gegners geholt werden. Das 1. Herreneinzel, gespielt von Dominik Hagel, startete vielversprechend im ersten Satz, hatte zum Ende hin aber keine Siegchancen. Im Mixed mussten sich die Spieler der SG dem Team des SV geschlagen geben.

Am Ende der zweiten Begegnung lautete der Punktestand 3:5 für die Gastmannschaft aus Hodenhagen.